Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
StartseiteVeranstaltungenMC-RN Vortrag: "Jede Stadt ist ein Seelenzustand" - neue...
Montag, 16. Mai 2011

MC-RN Vortrag: "Jede Stadt ist ein Seelenzustand" - neue Erkenntnisse über den Einfluss der regionalen Umgebung auf psychische Zustände

Unsere Referentin ist Prof. Dr. Martina Löw, Professorin für Soziologie an der TU Darmstadt, Institut für Soziologie.
Ihr Thema "Jede Stadt ist ein Seelenzustand" stellt neue Fragen, findet Erklärungen für soziologisch-psychologische Wechselwirkungen und bietet ungeahnte Ansatzpunkte für das Marketing.


Prof. Dr. Martina Löw ist u .a. Sprecherin des Profilschwerpunkts Stadtforschung an der TU Darmstadt und Mitglied des Kuratoriums Nationale Stadtentwicklung sowie der IBA Basel 2020. Prof. Dr. Martina Löw wurde vielfach ausgezeichnet für Ihre Arbeiten. Sie ist Herausgeberin und Autorin, ihr bekanntestes Buch ist "Soziologie der Städte", Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2008 (als Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft 2010).

Das Thema ihres Vortrages:

Städte beeinflussen die Lebenseinstellung, die Stimmung und das Meinungsbild ihrer Bürger, aber auch ihrer Besucher. Prof. Dr. Martina Löw nennt das "Eigenlogik der Städte", "jener Mechanismus, der den Geschehensabläufen eine lokalspezifische Form gibt".

Sie fragt: "Ändert sich das Empfinden einer Stadt, wenn der Blick auf den Bildschirm des Geldautomaten der Leipziger Sparkasse dem Kunden die Option eröffnet, Beträge ab 10 Euro abzuheben, in Frankfurt oder München jedoch die Mindestsumme 50 Euro beträgt?≈

Die "Eigenlogik der Städte", die Alleinstellungsmerkmale, sind historisch gewachsen, also eher ungeplant entstanden. Heute werden differenzierende Positionierungen professionell herausgearbeitet - denn Städte stehen im Wettbewerb um Attraktivität für prosperierende Unternehmen, qualifizierte Arbeitskräfte und Touristen.

"Arm, aber sexy" - dieser Slogan von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit zeigt, wie sich aus einem eher negativen Image ein positives Branding machen lässt. Löw dazu: "In Berlin bedeutet Armut nicht Verelendung, sondern Kreativität mit einem Schuß Exzentrik, Jugendlichkeit und Lebensfreude, vorausgesetzt, man weiß seine Chance zu nutzen."

Freuen Sie sich auf einen Vortrag, der uns neue Erkenntnisse über den Einfluss der regionalen Umgebung auf psychische Zustände verschaffen wird.

"NEUGIER treibt uns" als MARKETING-CLUB RHEIN-NECKAR -
und das hängt sicher auch vom spannenden Zusammenwachsen der Metropolregion und den gleichzeitig immer bestehenden Unterschieden unserer Städte wie Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg, Worms, Neustadt oder Speyer ab ...

Bilder zur Veranstaltung

Infos zur Veranstaltung

Datum: Montag, 16. Mai 2011
Referent: Prof. Dr. Martina Löw, TU Darmstadt, Institut für Soziologie
Ort: Dorint Kongresshotel Mannheim
Einlass: 18:30 Uhr
Vortragsbeginn: 19:00 Uhr
Gastbeitrag:

‹ Zur Übersicht