Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
StartseiteVeranstaltungenUNO-Flüchtlingshilfe: Fundraising plus Branding – die...
Montag, 7. Mai 2018

UNO-Flüchtlingshilfe: Fundraising plus Branding – die Doppelstrategie des NGO-Erfolgs

Der Wettbewerb der NGO's / NPO's um Aufmerksamkeit, Förderer und Spender hat deutlich an Schärfe zugenommen. Aktuell rechnet das DZI, das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen mit über 2.000 profilierten gemeinnützigen Organisationen, die im rund 6 Milliarden schweren deutschen Spendenmarkt überregionales Fundraising betreiben.

In erfolgreichen Branding/CI-Projekten für die Ärzte ohne Grenzen, die UNO-Flüchtlingshilfe und andere gemeinnützige Organisationen hat sich herauskristallisiert: Marke und Fundraising sind für NGO's / NPO's zwei Seiten ein und derselben Medaille. Fundraising wird ohne vorherige Definition und Gestaltung der Marke sowie ohne strategische Markenkommunikation an Effektivität und Effizienz verlieren.

Andersherum werden alle Investitionen einer NGO / NPO in ihre Marke erst durch den Erfolg im Fundraising sichtbar und gerechtfertigt.

U.a. werden folgende Fragestellungen beleuchtet: 

  • Wie sieht die Unterstützung der Zivilgesellschaft in Deutschland aus?
  • Wie trägt integrierte Kommunikation und Markenpositionierung einer NGO zum Fundraisingerfolg bei?
  • Wie kann Unternehmensengagement für den UNHCR die eigene Marke stärken?

 

Referent

 

Peter Ruhenstroth-Bauer, Jahrgang 1956, ist Geschäftsführer und Syndikusrechtsanwalt der UNO-Flüchtlingshilfe , dem deutschen Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). In seinen zahlreichen beruflichen Stationen war er als Kommunikations- und Verwaltungsexperte im öffentlichen Bereich, wie in der freien Wirtschaft tätig. Als Studioleiter der Hörfunkagentur Radiodienst Bonn  war er Parlamentskorrespondent, als Pressesprecher und später Bevollmächtigter des Saarlandes beim Bund hat er die Landespolitik kennengelernt. Er wechselte als Stellvertretender Chef des Bundespresseamtes in die Bundesregierung und wurde 2002 Staatssekretär im Bundesfamilienministerium.

Von 2006-2017 hat er in seiner Anwaltskanzlei in Berlin und Bonn Kommunikations- und Strategie Beratung für NGO, Stiftungen und den öffentlichen Bereich angeboten. Seit 2017 ist er als Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe tätig.

Website

 

Prof. für Branding/CI/CD und strategische Markenkommunikation an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Mannheim
Partner des Marken- & Designstudios TheRelevantSet

Website

 

Organisation & Moderation

Beirat MCRN

 

Anmeldung

Teilnehmerbegrenzung: 80 Personen

Wir freuen uns darauf, Gäste und Mitglieder des Clubs begrüßen zu dürfen. Wir bitten alle, sich vorher anzumelden. 

Im Preis inbegriffen: Getränk und Snack 

Networking-Event - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

Infos zur Veranstaltung

Datum: Montag, 7. Mai 2018
Referent: Peter Ruhenstroth-Baur, UNO-Flüchtlingshilfe
Ort: Dorint Kongresshotel Mannheim
Einlass: 18:00 Uhr
Vortragsbeginn: 18:30 Uhr

‹ Zur Übersicht