Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
StartseiteVeranstaltungenSchlusspunkt
Montag, 2. Dezember 2013

Schlusspunkt

Der diesjährige Schlusspunkt führt uns weit zurück in der Geschichte der Kurpfalz:
Das Kloster Neuburg, wurde um 1130 noch unter dem Namen "Niwenburg" als Filialgründung des Klosters Lorsch zunächst als reines Männerkloster des Benediktinerordens errichtet. 1195 erfolgte auf Initiative Konrad von Staufens, des ersten Pfalzgrafen bei Rhein, die Umwandlung in ein Kloster der Benediktinerinnen.

Carl Maria von Weber ließ sich für seinen „Freischütz“ von der unweit des Klosters befindlichen Wolfsschlucht inspirieren und verlagerte sein Operngeschehen dort hin.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde eine umfassende Renovierung der Klosteranlage durchgeführt.
1964 bis 1966 lebte und starb Erzabt Raphael Walzer in der Abtei Neuburg, die er in den 1920er Jahren nach einer über dreihundertjähriger Unterbrechung des Klosterlebens wiederbegründet hatte.

Zur Zeit leben 14 Mönche in der Abtei Neuburg, welches seit 1988 von Abt Franziskus Heereman geleitet wird. Neben ihren liturgischen und seelsorgerischen Aufgaben konzentrieren sich die Mönche auch auf die Betreuung von Gästen. Mit Vorträgen und Einkehrtagen wird diese wichtige Aufgabe der Benediktinermönche verstärkt hervorgehoben.

Im Juli 2011 wurde die Neugestaltung der Klosterkirche nach den Plänen des Architekten Christian Taufenbach mit der Hugo-Häring-Auszeichnung des Landesverbandes Baden-Württemberg im Bund Deutscher Architekten prämiert. Der Architekt konzipierte die Kirche als "zurückhaltende(n) Träger" für das Geschehen, als ein Haus, das erst "mit dem Geschehen vollständig" sei.

In dieser Kirche beginnt unser Schlusspunkt mit ein paar Worten des derzeitigen Abtes zu dem bald ausklingenden Jahr 2013 und den besten Wünschen für das vor uns liegende neue Jahr 2014.

Danach geht es wenige Schritte in das „Gasthaus zum Klosterhof“, wo rustikales Ambiente auf gutbürgerliche Küche trifft. Uns erwartet Leckeres aus der Klosterküche.

Der kurzweilige Abend wird durch einen Marketing-Club-Rückblick ergänzt.
Die Planungen für das neue Jahr 2014 – ein Blick durchs Schlüsselloch sei allen gewährt.

Datum: Montag, 02. Dezember 2013
Treffpunkt 1: auf dem Parkplatz unterhalb des Klosters um 18.20 Uhr (pünktlich) zum gemeinsamen Fackelspaziergang hinauf zur Kirche (leichte Steigung)
Treffpunkt 2: am/vorm Gasthaus um 19.15 Uhr

Mitgliederbeitrag: € 39,00 p. P.
Gästebeitrag: € 49,00 p. P.

Die Teilnahmezahl ist begrenzt – es zählt der zeitliche Eingang der Anmeldung bzw. der Überweisung.

Adresse: STIFTWEG 4, 69118 HEIDELBERG

Anfahrtberechnung: www.klosterhof-neuburg.de/index.php/anfahrt.html

Bitte melden Sie sich bis zum 22. November an und überweisen Sie den entsprechenden Betrag
bis zum 27.11.13 auf unser Clubkonto:

Marketing Club Rhein-Neckar e.V.
Konto-Nr. 28 74 07
Voba Rhein-Neckar - BLZ 670 900 00
Betreff: Schlusspunkt + Ihren Namen

Wir freuen uns auf einen schönen gemeinsamen Winterabend.

Bilder zur Veranstaltung

Infos zur Veranstaltung

Datum: Montag, 2. Dezember 2013
Ort: Klosterhof Neuburg, Heidelberg
Einlass: 18:20 Uhr
Vortragsbeginn: 19:15 Uhr
Gastbeitrag:

‹ Zur Übersicht