Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
Marketing-Club Rhein-Neckar
09.11.2017

Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar 2017

Shortlist für den 7. Marketing-Preis steht

Die Shortlist für den 7. Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar steht. Für die vier ausgeschriebenen Kategorien lagen der Jury insgesamt 25 Einreichungen vor. Die Sieger werden auf dem Gala-Abend im „WinterVarieté“ im Heidelberger Schloss am 4. Dezember 2017 bekannt gegeben.

Der Marketing Club Rhein-Neckar zeichnet seit dem Jahr 2011 herausragendes Marketing aus der Metropolregion Rhein-Neckar aus. Insgesamt rund 155 Institutionen haben sich in den letzten sieben Jahren um den Award beworben. Der Preis gilt als wichtigster Gradmesser für ausgezeichnetes Marketing aus der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Award wird in insgesamt vier Kategorien verliehen: Große Unternehmen, Kleine Unternehmen, Non-Profit-Unternehmen und Young Professionals. Zudem wird erstmals der „Marketingkopf des Jahres“ aus der Metropolregion Rhein-Neckar ausgezeichnet.

Für den regionalen Award 2017 hatte der Marketing Club eine fachkundige und unabhängige Jury berufen. Diese setzte sich aus insgesamt zwölf erfahrenen Marketing-Experten aus der regionalen Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Die Jurymitglieder stehen mit ihrer Expertise und Berufserfahrung für die Qualität der ausgezeichneten Leistungen. In einer halbtägigen Sitzung bei der IHK Rhein-Neckar diskutierten, analysierten und bewerteten die Jury-Mitglieder alle 25 Einreichungen. Erstmals lagen der Jury in der Kategorie „Große Unternehmen“ die meisten Einreichungen vor. Die Jury entschied deshalb, nur eine Shortlist für diese Kategorie zu benennen.

Auf der Shortlist in der Kategorie „Große Unternehmen“ für den 7. Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar stehen:

  • Bilfinger SE: „Bilfinger‘s einmaliges Jahr: Von der Markenerosion zur Markenstabilität“      
  • HIMA Paul Hildebrandt GmbH: „Relaunch der Marke HIMA: Smart Safety“
  • John Deere GmbH & Co. KG: “Markteinführung der Traktoren 6230R & 6250R: Leicht. Stark. Intelligent.“

Die Preisträger werden am Montag, 4. Dezember 2017 auf dem Gala-Abend im WinterVarieté im Heidelberger Schloss gekürt. Zur Preisverleihung werden rund 200 Gäste aus der Welt des Marketings erwartet. Die Veranstaltung hat sich als Branchentreff für alle Marketers aus der Metropolregion Rhein-Neckar etabliert. Sie bietet Raum und Zeit, sich mit anderen Marketers auszutauschen und die Sieger des 7. Marketing-Preises der Metropolregion Rhein-Neckar zu feiern. Interessenten können noch Tickets über die Website www.mc-rn.de/marketing-preis erwerben.

 

Foto:

Die Jury des 7. Marketing-Preis 2017 in der Metropolregion Rhein-Neckar (v.l.n.r.):

Hans-Joachim Adler (Ehrenpräsident, Marketing Club Rhein-Neckar), Dr. Carsten Stockmann  (CEO, SHE Informationstechnologie AG), Michael Teppner (Global VicePresident Marketing & Communication, GELITA AG), Prof. Dr. Florian Stahl (Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Marketing II, Universität Mannheim) , Prof. Axel Kolaschnik (Prodekan Fakultät für Gestaltung, Hochschule Mannheim), Peter Verclas (Präsident, Marketing Club Rhein-Neckar), Irmgard Abt (Präsidentin, IHK Rhein-Neckar), Sibylle Kahl (Marketingleiterin, RenolitExterior) und Prof. Dr. Michael Dinkel (Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim). Es fehlen: Anja Herb (Director Corporate Brand Strategy and Implementation, BASF SE), Silvia Schumacher-Michalik (Director Corporate Marketing Communications, Freudenberg Group) und Nicole Huber (Referat des Oberbürgermeisters der Stadt Heidelberg & Digitale Stadt).

 

‹ Zur Übersicht